Emotional Argumentieren – Kein feministisches Monopol

Auf Clients From Hell werden Interaktionen berichtet, die Dienstleister mit ihren Kunden haben.

Der oben verlinkte Dialog ist, (nachdem der Ich-Erzähler – ein Web-Hoster – darstellt, wie rechtzeitig und gründlich er Kunden darauf hinweist, dass ihr Hosting-Vertrag ausläuft) folgender:

Kunde: Warum ist meine Website immer noch nicht online?

Ich: Sie haben immer noch nicht bezahlt und immer noch nicht den Verlängerungsvertrag unterzeichnet.

Kunde: Was hat das mit mir zu tun? Sie schaden aktiv meiner Website!

Ich: Sobald Sie den Vertrag unterzeichnen und das Geld überweisen ist die Site innerhalb von Minuten wieder online.

Kunde: Ich kann nicht mit jemandem zusammenarbeiten, der meinem Geschäft aktiv Schaden zufügt.

Ich: Das entspricht genau meiner Geschäftsrichtlinie. Hier haben Sie Ihre Dateien.

Kunde: Aber wie bekomme ich meine Site wieder online?

Fakten ignorieren
Schuld von sich weisen
Verantwortung auf andere abwälzen
Emotional argumentieren

Das gibt’s in jeder Branche.

Ich frag mich, ob das schon immer so war und die Wahrnehmung des Phänomens nur durch das Internet verstärkt wird. Denn IRL trifft man diese Idiotensorte ja doch nicht sooo häufig in dieser reinen Form.

Advertisements

5 thoughts on “Emotional Argumentieren – Kein feministisches Monopol

  1. Der Unterschied ist, dass es in feministischer Theorie teilweise in Dogmen gegossen wurde. Man stelle sich vor, dass eine Clientenvertretung Deutungshoheit als allgemeinen Grundsatz vorgeben würde, also “wenn der Kunde meint, dass es unlauter ist seine Seite nicht hochzuladen, dann ist das so”.

    • Ja, gefährlich wird’s immer dann, wenn Dummheit systematisch institutionalisiert wird.

      Sowieso, neben akademischem Interesse, der einzige Grund, sich mit Feminismus auseinander zu setzen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s