Es geht Gendersens nicht darum, Diskriminierung abzuschaffen

Es kommt vielmehr schnell der Eindruck, dass Extrawürste gebraten werden sollen.

Alternativerklärung: Gendersens sind einfach nicht sehr schlau.

Das Beispiel heute: Das Ampelmännchen, mal wieder in voller Dummheit zitiert bei Genderama

Die Klage: “Wir finden keine Symbole, die nicht auf irgendeine Weise Menschen ausgrenzen oder Rollen zuschreiben.”

Nach etwa 15 Sekunden Nachdenken drei Vorschläge von mir…

Und ich war abgelenkt zu der Zeit…

ampel1

ampel2

ampel3

Aber nein, diese Ansätze würden ja das vorgebliche Problem ganz einfach lösen. Ohne Traraa und Machtverschiebung und Diskriminierung.

Aber darum gehts ja: Machtverschiebung. Gendersens wollen mehr Macht. Die Macht, die man halt durch Quengeln kriegen kann: Du wirst beachtet, aber keiner mag dich.

Advertisements

One thought on “Es geht Gendersens nicht darum, Diskriminierung abzuschaffen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s