Rape Hysteria im Telegraph

Ich weiß doch, dass ich so was nicht lesen sollte... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

“6 myths about rape”

Es fehlen einige:

“Es sind immer Männer, die vergewaltigen.”

“Feministische Statistiken (1 in 5…) sind glaubwürdig”

“Eine Organisation, die Geld damit verdient, das Wort ‘Crisis’ im Namen zu haben, ist objektiv und unparteiisch’

Dass Journalisten aber auch nie sorgfältig sein können…

Advertisements

One thought on “Rape Hysteria im Telegraph

  1. “Eine Organisation, die Geld damit verdient, das Wort ‘Crisis’ im Namen zu haben, ist objektiv und unparteiisch’

    LOL

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s