Die neue gläserne Decke

Ich bin auf avoiceformen grad über diesen Artikel gestolpert.

Kurzfassung: Alle Variationen von #aufschrei sorgen dafür, dass es ein objektiv höheres Risiko für eine Firma ist, eine Frau einzustellen.

Und falls eine Frau entlassen werden muss, weil sie ihren Job nicht gut genug macht, oder eine Frau, die nicht befördert wird, weil in ihrer Performance etwas fehlt, wird sie kein offenes Feedback bekommen, aus dem sie lernen könnte.
Ehrlichkeit birgt ein hohes Risiko von Diskriminierungsklage.

Das entwickelt sich zum Doppelwhopper: Frauen machen sich selbst (zusätzlich zum “Geht gleich in Mutterschutz” Risiko) zur riskanten Gruppe und verhindern selbst, dass sie durch offenes Feedback lernen.

Der Artikel (von einer Frau geschrieben, nebenbei 😉 führt die Argumentation gut aus.

Advertisements

One thought on “Die neue gläserne Decke

  1. Die Opfa-Haltung muss echt sehr attraktiv sein. Man selbst ist kann immer fehlerlos bleiben und bei Problemen sind dann immer die anderen Schuld.

    Ich check das Verhalten der Abramsons auch nicht. Erwartet die, dass sie mit der Nachfolge auch gleich all die Erfahrung ihres Vorgängers erhält. In welche Welt ist die denn zu ihrer Position aufgestiegen. Da gab es anscheinend keinen Zusammenhang zwischen Erfahrung, Qualifikation und Gehalt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s